foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am 18. Oktober fand in St. Lorenz die Prüfung zum Technischen Hilfeleistungs-Abzeichen (THL) in Bronze,Silber und Gold statt. Die Prüfung besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil müssen Kärtchen mit Geräten gezogen werden und anschließend die Position dieser Geräte im Fahrzeug (bei geschlossenen Fahrzeugtüren) richtig gezeigt werden. Die tatsächliche Position der Geräte darf dabei max. eine Handbreite daneben liegen. Im zweiten Teil der Prüfung haben die Bewerber ein Zeitfenster von 130 bis 160 Sekunden um einen kompletten, technischen Hilfeleistungseinsatz zu simulieren. Unfallstellenabsicherung, Beleuchtung, Brandschutz, hydraulisches Rettungsgerät, … müssen dazu aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Für die Prüfung zum Abzeichen in Silber bzw. Gold werden die hierzu nötigen Funktionen “verlost”. D.h. jeder Feuerwehrmann muss jede Aufgabe beherrschen. Es gibt hierbei nur eine Mannschaftswertung – falls ein Teilnehmer zuviele Fehler macht, gilt die Prüfung für alle als nicht bestanden.

Zwölf Feuerwehrkameraden übten in den vergangenen 5-6 Wochen 2x wöchentlich für diese Prüfung. – Mit Erfolg! Alle drei Gruppen (Bronze, Silber + Gold) haben bestanden.

  • 12245-10
  • 12245-16
  • 12245-2

Fotos und Bericht: FF St. Lorenz