foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am 05. und 06.September 2014 fanden die Ausbildungstage zur technischen Hilfeleistung in Ybbs an der Donau statt. 24 Teams aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Großbritannien zeigten hier ihr Know-how im Bereich der technischen Unfallrettung.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit, in der verschiedenste Unfallszenarien abgearbeitet wurden trat das Team der FF-Oberwang hier am 05.09.2014 um 14:30 Uhr an. Als Einsatzszenario bot sich ein Verkehrsunfall zweier Fahrzeuge mit einer eingeklemmten Person.

Anfangs wurden die im Unfallbereich befindlichen Stromkästen abgeschaltet, wodurch der Sicherungs- und Rettungstrupp unmittelbar mit dem Stabilisieren und dem Sichern der Unfallfahrzeuge beginnen konnte.
Durch das rasche Sichern konnte dann der Sanitäter direkt zur eingeklemmten Person ins Fahrzeug klettern. Währenddessen der Sanitäter die Erstversorgung durchführte, wurde mithilfe des hydraulischen Rettungsgerätes, sprich mit Schere und Spreitzer eine Rettungsöffnung über die Heckklappe erstellt. Über diese Öffnung konnte der Insasse dann schließlich mittels Spine-Board noch innerhalb der vorgegebenen 20 Minuten aus dem Fahrzeug gerettet werden.

  • DSC_0080
  • DSC_0081
  • DSC_0085
  • DSC_0086
  • DSC_0090
  • DSC_0092
  • DSC_0096
  • DSC_0099
  • DSC_0102
  • DSC_0105
  • DSC_0117
  • DSC_0120
  • DSC_0123
  • DSC_0124
  • DSC_0125

Fotos und Bericht: FF Oberwang