foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Mondsee wünscht allen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sowie allen interessierten Lesern von afk-mondsee.at ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest. Sowie Viel Kraft und Gesundheit für das Jahr 2012

Am 9. Oktober fand in Mondsee der Tag der Einsatzkräfte statt. Diese Veranstaltung zeigte der Bevölkerung den großen Tätigkeitsbereich der diversen Einsatzorganisationen (Feuerwehr, Rettung, Wasserrettung und Bergrettung). Da die Einsatzkräfte alle zum Großteil ehrenamtlich und freiwillig tätig sind, wurde auch diese Veranstaltung unter dem Thema "non-profit" gestaltet. Der Reingewinn von 560 Euro wurde somit der Lebenshilfe OÖ Tagesheimstätte Mondsee gespendet. Am 06. Dezember 2011 - dem "Nikolaustag" - übergaben Landesfeuerwehrkommandant Stv. LBD-Stv. Robert Mayer, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Hufnagl und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Peter Dorfinger das Geld an die Tagesheimstätte.
Ein großer Dank gilt all den Feuerwehrkameraden die Ihre wertvolle Freizeit in diese Festveranstaltung investierten. Hervorzuheben sind die Feuerwehren aus dem Abschnitt Mondsee, welche beim Auf- /Abbau sowie am Festtag tatkräftig anpackten. Die Feuerwehren Haslau und Oberwang stellten zudem ihre Zelte kostenlos zur Verfügung.
In Zeiten in denen der Spruch "Geld regiert die Welt" scheinbar die Oberhand hat, ist es immer wieder großartig zu sehen, dass sich Menschen freiwillig, unentgeltlich und mit vollem Einsatz für das Wohl anderer einsetzen.

  • lebenshilfe

 

 

Das Bilden einer Sogenannten "Rettungsgasse" ist ab dem 01.01.2012 auf den Österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen Pflicht. Sobald sich auf einer Autobahn/Schnellstraße ein Stau bildet (egal aus welchem Grund), müssen die Fahrzeuge auf der linken Spur so weit wie möglich am linken Fahrbahnrand fahren, und alle anderen Spuren so weit rechts wie möglich. In der Mitte bildet sich dann die Rettungsgasse. Diese muss zumindest so breit sein, dass den Einsatzkräften das ungehinderte passieren ermöglicht wird.

Mehr Informationen gibt es auf der eigens eingerichteten Homepage

So sollte das Bilden der Rettungsgasse in der Praxis aussehen

Am 05. November 2011 fand die erste Prüfung um das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold des Bezirkes Vöcklabruck statt. Aus dem Abschnitt war mit der Feuerwehr Zell am Moos auch ein Trupp dabei.
David Pöllmann, Matthias Eder und Patrick Kriechhammer haben die Prüfung bestanden und sind somit die ersten Feuerwehrkameraden aus dem Abschnitt die das Abzeichen in den Händen halten können.

Mehr Informationen

Ende Oktober waren beim Kindergarten in Tiefgraben die Feuerwehren der Gemeinde (Guggenberg, Hof, Tiefgraben) zu Besuch. Den Kindern wurde das Feuerwehrwesen etwas näher gebracht. Die Kinder staunten über die vielen und vor allem schweren Geräte. Das Highlight war natürlich das "Löschen" mit dem Hochdruckrohr. Vielleicht war auch schon der eine oder andere Feuerwehrmann von morgen mit dabei.

  • IMG_0542-640
  • IMG_0544-640
  • IMG_0547-640
  • IMG_0548-640
  • IMG_0549-640
  • IMG_0550-640
  • IMG_0551-640

Fotos und Bericht: FF Guggenberg