foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Im Zuge der Abschlussfeier für die Bewerbssaison 2013 der Feuerwehr Guggenberg, überreichte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Peter Dorfinger den Wanderpokal des Abschnittes an die Jugendgruppe Guggenberg. Der Pokal bleibt bei der Feuerwehr die es schafft diesen drei mal zu gewinnen.

Bereits der dritte Pokal bei der FF Guggenberg

Alle vier Abschnittsbewerbe, der Bezirksbewerb und der Landesbewerb zählt bei der Wertung um die begährte Trophäe. Diese Wertung wurde bereits zum neuten Mal in Folge von den Jugendlichen aus Guggenberg gewonnen. Auch in diesem Jahr betrug der Vorsprung auf den zweitplatzierten (die Jugendgruppe der FF Oberwang) über 250 Punkte(=Sekunden).

 

  • IMG_4928

Von 5.-6. Juli 2013 fand in Rohrbach der 51. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und der 38. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb statt. Auch einige Gruppen aus dem Abschnitt waren mit dabei. Bei dem stark verkleinerten Teilnehmerfeld der Jugendbewerbe - das Leistungsabzeichen kann bei der Jugend bereits beim Bezirksbewerb erreicht werden - konnte die Jugendgruppe aus Guggenberg eine Hervorragende Leistung erbringen. In Bronze wurde die Gruppe 5. (1. Rang) von über 300 teilnehmenden Gruppen. Noch nie war eine Gruppe aus dem Abschnitt beim Landesbewerb so weit vorne (bisher bestes Ergebnis 7. Platz). In Silber erreichte ebenfalls die Jugendgruppe aus Guggenberg den hervorragenden 7. Platz (1.Rang). Nach den zwei Bezirkssiegen von der Vergangenen Woche, und dem besten Ergebnis der Jugendgruppen aus dem Bezirk, gewinnt die Feuerwehr die Bezirksplakette in Bronze und Silber (bei dieser Wertung werden Bezirk- und Landesbewerb addiert.

Bei den Aktivgruppen waren ebenfalls die Gruppen aus Guggenberg und Zell am Moos erfolgreich.

In der Wertungsklasse II in Bronze wurde die Feuerwehr Guggenberg 5. (1. Rang). Die FF Zell am Moos erreichte mit dem 13. Platz einen dritten Rang.

In Silber war die FF Zell am Moos mit dem 10. Platz (2.Rang) die beste Gruppe aus dem Abschnitt. Die FF Guggenberg erreichte in dieser Wertung den 24. Platz. Durch den großen Vorsprung aus dem Bezirksbewerb, konnte sich in dieser Wertung die FF Guggenberg die Bezirksplakette holen.

In der Jugendgesamtwertung konnte die Jugendgruppe aus Guggenberg mit insgesamt 287 Punkten Vorsprung den Sieg holen. Nachdem der Pokal zum dritten Mal gewonnen wurde, bleibt dieser bei der Feuerwehr. Erstmals wurde die im Jahr 2011 gegründete Jugendgruppe aus Oberwang zweiter. Den dritten Platz erreichte die - in den vergangenen acht Jahren immer auf Platz zwei liegende - Gruppe Hof. Vierter wurde die FF Zell am Moos vor Keuschen.

Somit gingen drei erste Ränge, ein zweiter und ein dritter Rang an die Bewerbsgruppe aus dem Abschnitt.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert recht herzlich allen Gruppen.

Jugendgesamtwertung

Gesamte Ergebnislisten

In St. Lorenz fand am Samstag den 29.Juni 2013 der diesjährige Bezirksbewerb statt. 148 Aktivgruppen und 132 Jugendgruppen nahmen an dem Bewerb Teil. Trotz den schlechten Wettervorhersagen begann es bei dem rundum gut Organisierten Bewerb erst kurz vor der Siegerehrung zu Regnen, und somit hatten alle Gruppen in etwa gleiche Bedingungen.
Bei der Jugend konnte die FF Guggenberg die unglaubliche Serie mit den Bezirkssiegen in Bronze und Silber fortsetzten, und sich somit bereits zum dritten Mal in Folge Zweifacher Bezirkssieger nennen. Unsere Aufzeichnungen der Bezirksbewerbe geht 20 Jahre zurück. In diesen zwei Jahrzehnten konnte keine Jugendgruppe drei mal hintereinander den Sieg in beiden Wertungen holen. Sehr erfreulich ist, dass sich die FF Mondsee als 13. und die FF Oberwang als 16. in Bronze ebenfalls in die Pokalränge laufen konnten. In Silber war es abermals die FF Oberwang als siebenter, und die FF Zell am Moos mit dem  17. Platze welche sich noch einen Pokal abholen durften. Alle angetretenen Jugendgruppen des Abschnittes konnten sowohl in Bronze als auch in Silber die Leistungsabzeichen entgegennehmen.

 

Bei den Aktivgruppen in der Wertungsklasse II wurde die FF Forstern (Gemeinde Pöndorf) in Bronze Bezirkssieger. Als beste Gruppe aus dem Abschnitt erreichte die FF Zell am Moos den 11. Platz. In der selben Wertungsklasse in Silber wurde die FF Guggenberg Bezirkssieger.

In der Wertungsklasse I gewann jeweils die FF Rutzenmoos (Gemeinde Regau) den Bezirkssieg.

Somit gehen drei der sechs Bezirkssiege an die FF Guggenberg.

In der Jugendgesamtwertung ist die FF Guggenberg bereits über 300 Punkte und aufgrund der Streichresultatsregelung uneinholbar auf dem ersten Platz. Im kampf um Platz zwei konnte die FF Oberwang die Jugendgruppe aus Hof überholen, und kann mit einer guten Leistung beim Landesbewerb zum ersten Mal die FF Hof -seit Einführung der Gesamtwertung im Jahr 2005 - vom zweiten Platz verdrängen.

Gesamte Ergebnislisten

Jugendgesamtwertung

Forstern in der Gemeinde Pöndorf, war der Austragungsort des letzten Abschnittsbewerbes in diesem Jahr. Insgesamt kämpften 123 Jugend- und 124 Aktivgruppen um die Pokalränge. Bei der Jugend erreichte in Bronze die FF Guggenberg mit dem 5. Platz das beste Ergebnis des Abschnittes. In Silber wurde die Jugendgruppe Guggenberg nur vom WM-Teilnehmer 2013 aus Weeg geschlagen, und erreichte somit den hervorragenden 2. Platz. Mit dem 11. Platz war hier die FF Hof noch in den Pokalrängen vertreten.

Bei den Aktivgruppen erreichte in Bronze die FF Zell am Moos mit 15 Fehlerpunkten als siebter die beste Platzierung der Abschnittsgruppen. In Silber konnte sich die Bewerbsgruppe der FF Guggenberg den Sieg holen.

In der Jugendgesamtwertung bleibt die FF Guggenberg, vor Hof. Neuer dritter ist nun die Jugendgruppe aus Oberwang.

Gesamte Ergebnislisten

Jugendgesamtwertung

Insgesamt 245 Aktiv- und Jugendgruppen, davon 28 aus dem Abschnitt Mondsee nahmen am Bewerb in Schlagen teil. Die große Hitze machte den Gruppen natürlich zu schaffen. Nichts desto trotz konnten sehr gute Ergebnise erzielt werden. Bei den Jugendgruppen konnte sich in der Wertung Junged Gäste Bronze die Feuerwehr Guggenberg den 1. Platz holen. In Silber gelang es der FF Mondsee mit einem 10. Platz noch in die Pokalränge zu laufen.

Bei den Aktivgruppen schlug leider bei den Gruppen der Fehlerteufel zu. Sowohl in Bronze als auch in Silber war die FF Guggenberg mit jeweils 10 Fehlerpunkten und den Rängen neun bzw. sechs das Beste Ergebnis der Gruppen aus dem Abschnitt.

In der WK I erreichte die FF Zell am Moos einen zehnten bzw. vierten Platz.

In der Jugendgesamtwertung sind die Platzierungen in den vorderen Rängen gleich geblieben.

Gesamte Ergebnisliste

Jugendgesamtwertung