foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

In St. Lorenz fand am Samstag den 29.Juni 2013 der diesjährige Bezirksbewerb statt. 148 Aktivgruppen und 132 Jugendgruppen nahmen an dem Bewerb Teil. Trotz den schlechten Wettervorhersagen begann es bei dem rundum gut Organisierten Bewerb erst kurz vor der Siegerehrung zu Regnen, und somit hatten alle Gruppen in etwa gleiche Bedingungen.
Bei der Jugend konnte die FF Guggenberg die unglaubliche Serie mit den Bezirkssiegen in Bronze und Silber fortsetzten, und sich somit bereits zum dritten Mal in Folge Zweifacher Bezirkssieger nennen. Unsere Aufzeichnungen der Bezirksbewerbe geht 20 Jahre zurück. In diesen zwei Jahrzehnten konnte keine Jugendgruppe drei mal hintereinander den Sieg in beiden Wertungen holen. Sehr erfreulich ist, dass sich die FF Mondsee als 13. und die FF Oberwang als 16. in Bronze ebenfalls in die Pokalränge laufen konnten. In Silber war es abermals die FF Oberwang als siebenter, und die FF Zell am Moos mit dem  17. Platze welche sich noch einen Pokal abholen durften. Alle angetretenen Jugendgruppen des Abschnittes konnten sowohl in Bronze als auch in Silber die Leistungsabzeichen entgegennehmen.

 

Bei den Aktivgruppen in der Wertungsklasse II wurde die FF Forstern (Gemeinde Pöndorf) in Bronze Bezirkssieger. Als beste Gruppe aus dem Abschnitt erreichte die FF Zell am Moos den 11. Platz. In der selben Wertungsklasse in Silber wurde die FF Guggenberg Bezirkssieger.

In der Wertungsklasse I gewann jeweils die FF Rutzenmoos (Gemeinde Regau) den Bezirkssieg.

Somit gehen drei der sechs Bezirkssiege an die FF Guggenberg.

In der Jugendgesamtwertung ist die FF Guggenberg bereits über 300 Punkte und aufgrund der Streichresultatsregelung uneinholbar auf dem ersten Platz. Im kampf um Platz zwei konnte die FF Oberwang die Jugendgruppe aus Hof überholen, und kann mit einer guten Leistung beim Landesbewerb zum ersten Mal die FF Hof -seit Einführung der Gesamtwertung im Jahr 2005 - vom zweiten Platz verdrängen.

Gesamte Ergebnislisten

Jugendgesamtwertung