foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Die Freiwillige Manning war am 18.06.2016 für die Durchführung des Abschnittsbewerbes Schwanenstadt zuständig.

Auch bei diesem Bewerb waren wieder einige Gruppen aus dem Abschnitt Mondsee erfolgreich.

Bei den Jugendgruppen konnte die Feuerwehr Guggenberg in der Bezirksliga bereits zum dritten Mal in dieser Saison in Bronze sowie in Silber gewinnen.

In der 1. Klasse in Bronze kam mit St. Lorenz ebenfalls der Sieger aus dem Abschnitt. Keuschen wurde hier noch fünfter. In der 1. Klasse in Silber wurde die Gruppe aus Hof als fünfter beste Gruppe aus dem Abschnitt.

In der zweiten Klasse wurde Mondsee jeweils mit Fehler in Bronze neunter und in Silber elfter.

In der dritten Klasse wurde Buchenort in Bronze zehnter. In Silber war es wiederum die Jugendgruppe aus Buchenort welche mit dem 7. Platz das beste Ergebnis aus dem Abschnitt Mondsee erreichte.

In der Wanderpokalwertung liegt weiterhin Guggenberg vor Zell am Moos und Hof. St. Lorenz ist nun 4.

In der Bezirkswertung liegt die Gruppe Guggenberg in Bronze und Silber wohl schon so weit voran, dass sie wohl nur noch theoretisch einzuholen sind.

In der 1. Klasse mischen mit den Feuerwehren Zell am Moos, Hof, St. Lorenz, Oberaschau und Keuschen, einige Jugendgruppen aus dem Abschnitt um die vorderen Plätze in de Bezirksgesamtwertung mit.

Bei der Aktivwertung, konnte wiederum keine Gruppe aus dem Abschnitt in die Pokalränge laufen.

In der Bezirksliga in Bronze wurde Guggenberg fünter und Zell am Moos sechster. In der Wertung Silber kam Guggenberg auf den 4. Platz, und Zell am Moos wurde neunter.

In der 2. Klasse wurde die FF Oberwang in Bronze 16. und in Silber vierter.

Gesamte Ergebnislisten

Wanderpokalwertung

 

In Kogl (Gemeinde St. Georgen im Attergau) fand am 11. Juni 2016 der Abschnittsbewerb Attersee statt.

Obwohl die Gruppen die am späteren Nachmittag dran waren, mit etwas Regen kämpfen mussten, waren die Leistungen der Gruppen wieder sehr gut.

In der Bezirksliga wurde die Jugendgruppe Guggenberg zum ersten mal geschlagen, und wurde mit Fehlerpunkte 7. In Silber konnte die Gruppe aus Guggenberg den Sieg holen.
In der 1. Klasse Bronze wurde die Jugendgruppe Hof dritter, Keuschen wurde fünfter. Mit dem 8. Platz kam die Jugengruppe aus Zell am Moos auch noch in die Top 10. In Silber ging sich für Zell am Moos sogar der zweite, und Oberaschau der dritte Platz aus. Oberwang wurde hier noch neunter.
In der 2. Klasse Bronze wurde Haslau als beste Gruppe des Abschnittes fünfter.Die FF Mondsee lief in Silber auf dne 6. Platz in der 2. Klasse.
In der 3. Klasse wurde Buchenort in Bronze zehnter. In Silber bekam die Jugendgruppe Guggenberg 2 als dritter sogar noch einen Pokal.
In der Wanderpokalwertung ist Guggenberg weiter voran, Zell am Moos ist wieder zweiter, Hof ist auf dem dritten Platz.

Bei den Aktivgruppen waren bei diesem Bewerb nur drei Feuerwehren aus dem Abschnitt mit dabei.
In der Bezirksliga Bronze wurde Zell am Moos 8. und Guggenberg 13. In Silber konnte Zell am Moos 6. und Guggenberg 11. werden.

In der 2. Klasse erreichte Oberwang den 21. Platz in Bronze und den 14. In Silber

Gesamte Ergebnisliste

Wanderpokalwertung

 

In Keuschen fand am 4. Juni 2016 der Abschnittsbewerb Mondsee statt. Obwohl es in den Tagen vor dem Bewerb sehr viel regnete, waren die Bewerbsbahnen in einem sehr guten Zustand. Am Bewerbstag war das Wetter dann den großteil des Tages trocken. Bei den letzten Gruppen und bei der Siegerehrung regnete es dann leider. Die FF Keuschen hat unter Kommandant HBI Friedrich Pölllmann einen tollen Bewerb auf die Füße gestellt. Zahlreiche Jugend- und Bewerbsgruppen waren in ihren Klassen wieder im Spitzenfeld vertreten.

In der Bezirksliga Jugend, konnte die Jugendgruppe Guggenberg wie letzte Woche die Wertung Bronze und Silber klar gewinnen. In der ersten Klasse gelang es den Hausherren aus Keuschen in Bronze auf den 2. Platz zu laufen. Hof wurde 4. In der 1. Klasse in Silber, wurde die Jugendgruppe St. Lorenz zweiter, Hof wurde 5.

In der Wertung Jugend 2. Klasse wurde die FF Mondsee 2. in Bronze, in Silber wurde die Gruppe aus Haslau mit dem 5. Platz die beste Gruppe aus dem Abschnitt. In der dritten Klasse wurde die FF Unterach 9. in Bronze. In Silber wurde die Jugendgruppe Guggenberg 2 erster.

In der Wanderpokalwertung des Abschnittes, konnte die Jugendgruppe Guggenberg den Vorsprung weiter ausbauen, die Gruppe Hof liegt nun knapp vor Zell am Moos auf dem 2. Platz.

Bei den Bewerben den Aktivgruppen konnte leider keine Gruppe aus dem Abschnitt in die Pokalränge laufen.

In der Bezirksliga Bronze wurde die Bewersgruppe Guggenberg mit einer Zeit von 33,66 sek. sechster. In Silber schaffte die FF Zell am Moos mit einer ebenfalls fehlerfreien Zeit von 46,16 den 4. Platz. Die Gruppe Guggenberg wurd in dieser Wertung mit Fehlerpunkten 5.

In der 2. Klasse in Bronze wurde St. Lorenz fünfter. In der 2. Klasse Silber erreichte die FF Oberwang mit dem 6. Platz das beste Ergebnisse der Gruppe aus dem Abschnitt.

Gesamte Ergebnisse

Wanderpokalwertung

 

 

Am Samstag den 28. Mai 2016 fand der 2. Kuppelcup in Viehhausen statt. Die Bewerbsgruppe Guggenberg reiste als Titelverteidiger zum Bewerb an. Nach vier Grunddurchgängen war die Gruppe aus Guggenberg am besten platziert. Man bekam als Gegner die Bewerbsgruppe Seekirchen im Viertelfinale zugelost. Im Halbfinale ging es dann gegen die Gruppe aus Seeham. Auch hier konnte man nach zwei Läufen gewinnen, und somit lautete das Finale Lungötz gegen Guggenberg.

Nach dem ersten Finallauf lagen die Kameraden aus Guggenberg mit einer Zeit von 17 Sekunden zwei Sekunden vorne, da es bei der Bewerbsgruppe Lungötz kleine Probleme gab. Der zweite Finallauf war von der Spannung her kaum zu toppen. Beide Gruppe starteten gleichzeitig weg. Nach einem kleinen missgeschick im Kuppelvorgang, kam das Kommando "Leinen Legen" bei der Gruppe Lungötz als erstes. Durch eine großartige Leistung beim Leinen anlegen und beim ansaugen, stand eine Zeit von 15,83 sek. auf der Anzeigetafel bei Guggenberg. Bei Lungötz stoppte die Zeit bei 16,16sek. Somit ging zum zweiten mal in Folge der Wanderpokal an die FF Guggenberg. Auch die Tagesbestzeit wurde mit 15,83 wieder von der Bewerbsgruppe Guggenberg aufgestellt.

Ein großer Dank gilt der Bewerbsgruppe Viehhausen für die Ausführung des gelungen Kuppelcups.

Am Samstag den 28. Mai 2016, fand der erste Abschnittsbewerb des Bezirkes in Lenzing statt. Dies war auch die Premiere für das Ligasystem in unserem Bezirk. Zahlreiche Gruppen aus dem Abschnitt waren ebenfalls mit dabei, und konnten sehr gute Platzierungen erreichen.

In der Jugendwertung siegte in der Bezirksliga in Bronze und in Silber die Jugendgruppe der FF Guggenberg.
In der 1. Klasse konnte sich die Gruppe aus Zell am Moos in Bronze und Silber den Sieg holen. In Bronze wurde außerdem einige weiter Spitzenplätze erreicht. Die FF St. Lorenz als dritter, Oberaschau als vierter, Hof fünter, Keuschen und Keuschen sechster. In der 2. Klasse wurde Mondsee in Bronze zweiter. In Silber war hier keine Gruppe aus dem Abschnitt in den Pokalrängen.
In der 3. Klasse war leider keine Gruppe aus dem Abschnitt in den Pokalrängen. Guggenberg 2 erreichte in Bronze als 14. und Silber als 6. das beste Ergebnis.

In der Wanderpokalwertung liegt die Jugendgruppe Guggenberg bereits mit über 50 Punkten vorsprung auf Zell am Moos auf Rang 1. Die Jugendgruppe Hof ist derzeit dritter.

Beim Aktivbewerb sind in der Bezirksliga zwei Gruppe vertreten. In Bronze wurde die Gruppe aus Zell am Moos 8. In Silber wurde die Gruppe Guggenberg trotz 10 Fehlerpunkte noch 4.
In der 1. Klasse ist keine Gruppe aus dem Abschnitt vertreten. In der 2. Klasse wurde die FF St. Lorenz als beste Gruppe aus dem Abschnitt in Bronze, sowie auch in Silber 14.

Ergebnise im Detail

Wanderpokalwertung