foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am Freitag den 16. März 2018 fand in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in der höchsten Stufe (Gold) statt.
Aus dem Abschnitt war Bianca Tiefenthaler von der FF Au-See mit dabei. Fragen aus dem Funkwesen, Kartenkunde, Übermittlung von Funkgesprächen, Funker in der Einsatzzentrale und das Erstellen bzw. Erklären eines Einsatz-/Übungsplan sind die Aufgaben bei diesem Bewerb.
Nach intensiver Vorbereitung konnte Bianca Tiefenthaler mit der Höchstpunktezahl von 250, und einer fabelhaften Gesamtzeit von 28 Minuten und 27 Sekunden die fünf Stationen erfolgreich absolvieren, und konnte somit über 200 Bewerber hinter sich lassen.
Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert zu diesem großartigen Erfolg. 
Noch ein kleines Detail am Rande: Beim Bewerb FULA-Silber im vergangen Jahr erreichte Bianca mit dem 3. Platz ebenfalls das Stockerl.

  • DSC00049-640
  • DSC00061-640
  • DSC00062-640
  • DSC00066-640
  • DSC00067-640
  • DSC00069-640
  • DSC00071-640
  • DSC00072-640
  • DSC00079-640
  • DSC00080-640

Fotos: HAW Johannes Linner

Gleich 4 Gruppen der Feuerwehr Guggenberg nahmen beim 1. Kuppelcup in Seeham teil. Beim 13 Gruppen umfassenden Teilnehmerfeld konnten großartige Leistungen gezeigt werden.
Nach zwei Grunddurchgänge für jede Gruppe, qualifizierten sich 3 Gruppen der Fuerwehr für das Viertelfinale. Nach spannenden KO Duellen im Viertelfinale, schied die Gruppe 4 gegen die Gruppe 1 aus und erreichte den 5. Platz.
Im Halbfinale setzte sich Gruppe 1 gegen die Veranstalterfeuerwehr, und Gruppe 2 gegen den Löschzug aus Lungötz durch. Somit war Guggenberg 1 und 2 im Finale. In zwei spannenden Läufen konnte sich die erfahrene Gruppe 1 mit einer Zeit von 17,48 Sekunden gegen die Youngsters (Altersdurchschnitt von 16,5 Jahren) durchsetzen. Eine Wahnsinns Leistung, wenn man bedenkt dass es für viele dieser Kameraden der erste Bewerb im Aktivstand war.
Im Endergebnis wurden die Gruppen somit erster, zweiter, fünfter und 13. Auch den Preis für die Tagesbestzeit erreichte Guggenberg 1 mit 16,00 Sekunden. Die Gruppen 2 (18,52 sek.) und 4 (18,7 sek.) konnten mit großartigen Laufbestzeiten ebenfalls aufzeigen.

  • Bild7-640
  • IMG-20180310-WA0003-640
  • Lauf-640