foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Nach dem Großbrand am Dienstag, fand in Oberhofen am Irrsee vom 9.-11. Juni 2017 das Feuerwehrfest mit dem 110 Jährigen Gründungsjubiläum, der Fahrzeugweihe und dem Abschnittsbewerb Mondsee statt.
Beim Abschnittsbewerb waren wieder Zahlreiche Gruppen mit dabei. Insgesamt kämpften 144 Jugend und 126 Aktivgruppen um den Sieg in den verschiedenen Klassen.
In der Jugendwertung konnte einmal mehr die Jugendgruppe Guggenberg den Sieg in der Bezirksliga sowohl in Bronze als auch in Silber feiern. In Silber gelang der Jugendgruppe Zell am Moos als 4. auch noch ein Pokalrang.
In der 1. Klasse, waren in Bronze die Jugendgruppen St. Lorenz als 2. und Keuschen als 4. ganz vorne mit dabei. In Silber wurde Oberaschau 2., Keuschen 3. und Oberwang 5.
In der 2. Klasse wurde Haslau in Bronze 7. und in Silber 6.
In der 3. Klasse wurde Buchenort 3., Innerschwand 4. und Guggenberg 2 5. in Bronze. In Silber gewann die Jugendgruppe Innerschwand ihre "Liga".

Bei den Aktivgruppen erreicht in der Bezirksliga in Bronze die FF Zell am Moos mit 10 Fehlerpunkten den 8. Platz. In Silber setzte sich Guggenberg auf den hervorragenden zweiten Platz.
In der zweiten Klasse wurde die Feuerwehr St. Lorenz 5. in Bronze. In Silber war es ebenfalls die FF St. Lorenz welche mit dem 11. Platz das beste Ergebnis der Gruppen aus dem Abschnitt in ihrer Liga erreichten.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando bedankt sich bei der FF Oberhofen für die Durchführung des Bewerbes, und gratuliert allen Gruppen zu den erbrachten Leistungen.

Ergebnisliste