foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Obwohl der Wetterbericht für den 17. Juni 2017 auch Regen ankündigte, blieb der gesamte Bewerbstag von Niederschlägen verschont. Auch die Temperaturen ließen sehr gute Zeiten zu.
Auch die Gruppen aus dem Abschnitt erreichten wieder großartige Zeiten.
Bei den Jugendgruppen war Guggenberg wieder ganz vorne mit dabei. Mit einer Zeit von 42,10, jedoch 20 Fehlerpunkten erreichte die Gruppe in der Bezirksliga in Bronze noch den dritten Platz. Sieger wurde hier Badstuben (Gemeinde Frankenburg). In Silber holten sich die Gruppe aus Guggenberg souverän den Sieg in der Bezirksliga.
In der 1. Klasse wurde die Jugendgruppe St. Lorenz mit der zweitbesten Zeit auf der Hindernisbahn von allen angetretenen Bronze Gruppen (49,2sek) jedoch 10 Fehlerpunkte noch den zweiten Platz. Keuschen wurde dritter. In Silber ging sich mit einem Fehlerfreien Lauf für St. Lorenz der Sieg in dieser Wertung aus. Oberaschau wurde vierter, Keuschen fünfter und Oberwang sechster.
In der 2. Klasse wurde Haslau jeweils fünfter.
In der 3. Klasse wurde Buchenort in Bronze dritter, in Silber war es sogar der zweite Platz.
In der Abschnittswertung führt weiterhin Guggenberg vor St. Lorenz und Keuschen.
In der Bezirksgesamtwertung führt die FF Guggenberg die Bezirksliga an. Einen großen Vorsprung auf die Zweitplatzierte Gruppe, hat auch die FF St. Lorenz in der 1. Klasse.
In der 3. Klasse befindet sich die FF Innerschwand auf dem 3. Platz

Auch einige Aktivgruppen aus dem Abschnitt waren wieder vertreten.
In der Bezirksliga wurde die Gruppe Guggenberg in Bronze fünfter und in Silber vierter.
In der 2. Klasse wurde St. Lorenz in Bronze zwölfter und in Silber vierter.


Ergebnislisten

Jugendgesamtwertung