foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Die Krangruppe der FF Vöcklabruck wurde am 21.Juli 2014 von der Pflichtbereichsfeuerwehr Mondsee zu einer LKW Bergung gerufen. Ein LKW, beladen mit Hackschnitzel, stürzte in einem viel befahrenen Kreisverkehr um. Beim Eintreffen der Einsatzmannschaft wurde bereits das Ladegut umgeladen. Danach konnte der Sattelzug mit der Seilwinde des Krans und des Last 1 aufgezogen werden. Durch die Seilwinde des RLF-A Mondsees wurde das zu bergende Fahrzeug gesichert. Nachdem das Fahrzeug aufgezogen war, konnte dieses an ein privates LKW-Bergeunternehmen übergeben werden. Danach konnten die Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken. Einsatzende 16:50 Uhr.

  • Mondsee1_21.07.14-2-1024x768
  • Mondsee3_21.07.14-1024x768
  • Mondsee5_21.07.14

Fotos und Bericht: FF Vöcklabruck

Am Montag den 21. Juli 2014 wurde die Feuerwehr Mondsee um 12:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 154 gerufen. Beim Kreisverkehr (Höhe Autobahnabfahrt) kippte ein LKW, welcher mit Hackgut beladen war um.

Zum Bergen des LKW wurde der Kranstützpunkt der FF Vöcklabruck alarmiert. Derzeit wird das Hackgut in einen andern LKW umgeladen. Die Bergung ist derzeit im Gange. Weitere Informationen folgen.

  • IMG_6165
  • IMG_6166
  • IMG_6168
  • IMG_6171
  • IMG_6172

Am Sonntag (15. Juni) wurde die FF St. Lorenz um 15:15 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Siedlung Wagnermühle gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war dort in einem Wohnhaus im 2. Obergeschoß ein Feuer ausgebrochen. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brandherd jedoch rasch lokalisiert und und mit der Brandbekämpfung begonnen werden. In weiterer Folge gelang es der Feuerwehr 5 Kätzchen aus der verrauchten Wohnung zu retten und einem Tierarzt zu übergeben. Unterstützend waren auch die Feuerwehren Keuschen und Mondsee am Einsatz beteiligt.

Fzg: LFB, TLFA
Dauer: ca. 2,5h
Stärke: 34 Mann

  • brandwagnermuehle1
  • brandwagnermuehle2
  • brandwagnermuehle3

Fotos und Bericht: FF St. Lorenz

Am 24.05.2014 wurde die FF Mondsee um 16:39Uhr mittels Pager zu einem Wohnungsbrand in die Rainerstraße gerufen.
Unverzüglich machten sich Tank 2 Mondsee und Hub Mondsee zur Einsatzstelle auf.

Bei der Ankunft drang bereits Rauch aus einem geöffneten Fenster einer Wohnung im 1. Obergeschoss.
Ein Atemschutztrupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus und begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung.

Der Kleinbrand in einer Küche konnte bereits nach kurzer Zeit abgelöscht werden.
Danach wurde die Wohnung mittels Überdruck Belüftung Rauchfrei gemacht.

Nach ca. 1 Stunde konnte der Einsatz beendet werden

Eingesetzte Kräfte:
Tank II Mondsee
Hub Mondsee
14 Mann

  • IMG-20140524-WA0004
  • IMG-20140524-WA0008
  • IMG-20140524-WA0009

Fotos und Bericht: FF Mondsee

Am 23.04.2014 wurde die Feuerwehr Mondsee um 11:55Uhr Telefonisch von der Polizei zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B154 gerufen. Unverzüglich machten sich 4 Kameraden die gerade im Feuerwehrhaus anwesend waren auf zu Unfallstelle.Aus unbekannter Ursache kam ein PKW von der Straße ab, fuhr einige Meter durch einen Straßengraben und Prallte anschließend gegen eine Gartenmauer.Der Lenker des Unfallwagens wurde leicht verletzt und wurde vom Roten Kreuz Mondsee zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Seitens der Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden, den Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges geholfen und die Unfallstelle gereinigt.
Nach ca. 1 Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

  • Mondsee01
  • Mondsee02
  • Mondsee03

 

Eingesetzte Kräfte:
ÖL Mondsee
4 Mann

Fotos und Bericht: FF Mondsee