foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Aus noch unbekannter Ursache geriet in Unterach am Attersee eine Lagerhalle in Vollbrand.
Eine Anwohnerin entdeckte am 29. Dezember 2016 kurz nach 20 Uhr den Brand und verständigte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Halle bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten gegen Mitternacht noch an. In der Halle befanden sich Autos, Mopeds sowie ein Traktor und diverse Maschinen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Personen waren nicht gefährdet. Auch umliegende Wohnhäuser waren nicht in Gefahr. Die Ermittlungen zur Brandursache beginnen im Laufe des Tages.

Bericht: Polizei

Die Feuerwehren Au-See, Buchenort und Unterach, wurden um 20:11 Uhr zu den Brand alarmiert, kurz darauf wurde Alarmstufe 2 ausgelöst.
Insgesamt waren 8 Feuerwehren im Einsatz.
Gegen 22 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Um 3:39 Uhr konnten alle Feuerwehren ihre Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Weitere Infos folgen

Ein Foto gibt es hier: Nachrichten.at