foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am Mittwoch dem 4. Jänner ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B154. Ein mit 19 Koreanern besetzter Reisebus war von der Bundesstraße abgekommen und infolgedessen umgestürzt. Der Busfahrer und drei weitere Personen wurden dabei schwer verletzt und mussten in das Krankenhaus Vöcklabruck gebracht werden.

Die restlichen Businsassen wurden zum Aufwärmen in das Feuerwehrhaus gebracht, ehe sie ihre Reise mit einem anderen Bus fortsetzen konnten.

Das Unfallfahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit dem Abschleppunternehmen und der FF Mondsee abgesichert, aufgestellt und schließlich abtransportiert.

  • 20170104_135230-640
  • 20170104_135233-640
  • 20170104_141331-640
  • 20170104_150351-640

 

Fotos und Bericht: FF St. Lorenz