foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Die Feuerwehr Guggenberg wurde am Sonntag den 11.06.2017 um 20:34 Uhr zu einem Verkehrsunfall Aufräumarbeiten gerufen. Ein Lenker kam von der Fahrbahn ab, hat sich überschlagen, und blieb auf dem Dach liegen. Der Junge Fahrer hatte wohl großes Glück, und konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr Guggenberg richtete einen Lotsendienst ein, und reinigte nach Abschluss der polizeilichen Beweissicherung die Fahrbahn, und half noch bei der Bergung des Fahrzeuges. Um 21:55 Uhr war der Einsatz beendet. Im Einsatz standen 23 Mann der FF Guggenberg mit LFB-A und KDOF.

 

Bericht Polizei:

Leichte Verletzungen erlitt am 11. Juni 2017 ein 17-jähriger Autofahrer aus Gessenschwandt bei einem schweren Autounfall.
Der junge Mann fuhr mit seinem Auto gegen 20:30 Uhr auf der B 154 in Fahrtrichtung Straßwalchen. Da er glaubte, mit einer zu hohen Geschwindigkeit zu fahren, blickte er kurz auf den Tacho. Dabei kam er mit seinem Auto auf das rechte Bankett ab und fuhr auf eine Leitplanke auf. Sein Pkw wurde in die Luft geschleudert, überschlug sich und kam schließlich ca. fünf Meter weiter in einer angrenzenden Wiese auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der 17-Jährige konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Er wurde zur genaueren Untersuchung in das LKH Vöcklabruck gebracht. Sein Auto wurde total beschädigt.

  • IMG_2411-640
  • IMG_2417-640
  • IMG_2419-640
  • IMG_2421-640