foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am Montag den 18. September 2017, wurde bei einem Brand im Grenzgebiet zwischen Tiefgraben und Mondsee Alarmstufe zwei ausgelöst. Insgesamt bekämpften 9 Feuerwehren den Brand, welcher sich rasch in der Dachkonstruktion ausbreitete. Da zum Alarmierungszeitpunkt kurz nach 20:30 Uhr zahlreiche Feuerwehren Übungen abhielten, war ein rasches Ausrücken der Feuerwehren möglich. Durch den schnellen Einsatz breitete sich der Brand nur in der Dachkonstruktion aus, ein Übergreifen auf die Räumlichkeiten  konnte weitestgehend verhindert werden. Die Einsatzkräfte mussten mit Atemschutz die Dachhaut entfernen, damit die Glutnester abgelöscht werden konnten. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Zubringerleitungen gelegt. Insgesamt standen rund 130 Feuerwehrmitglieder der Feuerwehren Guggenberg, Hof, Innerschwand, Keuschen, Mondsee, Oberhofen, Tiefgraben, Zell am Moos und Vöcklamarkt im Einsatz. Kurz vor Mitternacht konnte endgültig Brand aus gegeben werden. Die Feuerwehren Mondsee, und Tiefgraben hielten die Brandwache bis in die Morgenstunden.

Fotos gibt es hier: http://www.fotokerschi.at/blog/brand-einer-tischlerei-in-mondsee/#idx:14