foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Am 12. November wurden um 0:55 Uhr die Feuerwehren aus Au-See und Unterach sowie die Feuerwehr St. Gilgen (Sbg) zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kienberg-Landesstraße am Mondsee alarmiert. Lt. Pressebericht der Polizei Salzburg kam ein 19 jähriger Mann aus unbekannter Ursache am Tunnelausgang in Fahrtrichtung Unterach (Gemeindegebiet St. Gilgen) in einer starken Rechtskurve links von der Fahrbahn ab und prallte gegen dort angebrachter Betontrennwände (Abtrennung zum parallel verlaufenden Radweg). Der Wagen schlitterte in weiterer Folge ca. 30 Meter entlang der Betontrennwände, stürzte aufs Dach und kollidierte rechts mit der steilen Böschung. Der Lenker, welcher sich alleine im Fahrzeug befand und angegurtet war, erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

  • 0ab86012982
  • 3e4987afc1

Quellen: FF St. Gilgen , Polizei