foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

1 Toter drei schwerverletzte ist das Resümee bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 154 in Zell am Moos am 19.12.2009.
Nachdem es bereits im Jahr 2007 drei schwere Unfälle in unmittelbarer nähe zur Unfallstelle gab, wurde die eisige Fahrbahn um ca. 16:35 4 Personen zum Verhängnis. Der Fahrer eines Audis konnte sich aus dem brennenden Auto nicht mehr befreien und starb noch an der Unfallstelle. Passanten (u.a ein ehemaliger Feuerwehrkommandant) versuchten noch mit mehreren Feuerlöschern den Brand zu löschen. Sie waren jedoch machtlos. Das zweite Auto wurde über die Leitplanken über eine Böschung geschleudert und blieb auf dem Dach liegen.
Alle drei Insassen des Opels mussten von den Feuerwehren mit der Bergeschere aus dem PKW gerettet werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen der Rettung übergeben.
Die Aufräumarbeiten waren um ca. 20:30 Uhr beendet.
Folgende Feuerwehren waren am Einsatz beteiligt
Guggenberg
Haslau
Oberhofen
Zell am Moos

  • Foto1
  • Foto2
  • Foto3
  • Foto4
  • Foto5
  • Foto6

Fotos: FF Guggenberg